Vorbereitung Alu Schweißen

 

 

Schweißfan sei gegrüßt

Das wichtigste beim Schweißen ist nach wie vor die Vorbereitung, wie solltest du am besten starten.

Ich empfehle immer,mache es dir so einfach wie möglich beim Schweißen. D.h.,richte dir das zu schweißende Teil optimal für dich aus,damit du ganz einfach schweißen kannst und dich voll und ganz auf das Schmelzbad konzentrieren kannst.

Wichtig dabei ist am Anfang, dass man seine Arme auflegen , um sich auf den Brenner und den Zusatzwerkstoff konzentriert kann  und hier einfach eine gewisse Routine aufbaut.

Der nächste Stepp ist natürlich, wie schon gesagt, das Ausrichten des Teils. Hier kann man sich bestimmte Profile zu nutzen machen und sich das ganze  vor sich aufbauen.

Jetzt kommt es noch drauf an, welches Material man schweißt. Ob das ganze noch mit Aceton oder einer Drahtbürste gereinigt werden muss, damit eine ordentliche Schweißnaht ohne Poren und dicht  gewährleistet werden kann.

Die richtige Einstellung vom Schweißgerät ist natürlich auch wichtig,  dass der Gasdruck zum Beispiel bei 8 l liegt,  dass auch der Weg Brenner schön sauber ist ,das    das Zubehör in einem guten Zustand ist und nicht zu sehr verschmutzt ist.

Genau zu diesem Thema habe ich natürlich auch schon ein Video gemacht, was ich euch hier verlinke. Also schau doch gerne mal rein.

Für alles Schweißer ein kleiner tipp hier kaufen wir unser Schweißzubehör echt top Preise

Schweißshop

So dann hoffe ich mal, ich konnte dir mit dem Beitrag etwas weiterhelfen. Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen. Und wenn du mehr über das Thema Schweißen erfahren und sehen möchtest,dann schau doch mal auf unseren Kanälen vorbei. Dort geht es täglich um das Thema Schweißen. 

 

 

Wer gerne mehr von uns sehen möchte hier mal unsere Kanäle wo wir überall zu finden sind

folg mir auf: Instagram  

folgt mir auf:Facebook  

folgt mir auf: YouTube