Schweißen absaugen Absaugung

 

 

Hey Schweißfans seid gegrüßt,

Meiner Meinung nach das wichtigste Thema, was wirklich oft außer Acht gelassen wird. Nämlich das Thema Dämpfe und Gase, die sind beim Schweißen wirklich nicht zu unterschätzen. Wir haben einmal die Dämpfe, die beim Schweißen entstehen, plus das Schweißgas was den Sauerstoff verdrängt. Das ist natürlich alles nicht gesund. Was kann man dagegen tun?- beziehungsweise verbessern. Das einfachste und schnellste, wäre in einem gut belüfteten Raum Schweißen aber natürlich so, dass kein Wind geht, weil das wäre für unser Schutzgas natürlich wieder von großem Nachteil. Als Nächstes könnte man einfach einen Mundschutz tragen, zum Beispiel von 3M, wie wir sie auch tragen hier ein Beispiel.

 

Mundschutz

 

Ja und zu guter Letzt, was natürlich der teuerste Punkt ist, wäre eine Absaugung. Die gibt es stationär und mobil, wenn man jetzt wirklich täglich schweißt, würde ich sowas definitiv empfehlen. Wir haben es bei uns auch an jedem Schweißplatz. Wenn jemand über eine längere Zeit wirklich jeden Tag schweißt, der weiß genau wovon ich spreche. Meistens merkt man es abends mit Kopfschmerzen und Müdigkeit, wenn man nichts gegen die Dämpfe tut. Also tut mir den Gefallen, versucht eine von den drei Punkten irgendwie bei euch einzurichten und achtet wirklich darauf so eine einfache günstige Atemschutzmaske zu besitzen und den Raum gut zu lüften, das bekommt jeder hin.

 

Mobile Absaugung

 

Ich hoffe ich konnte euch damit weiterhelfen und würde mich freuen, wenn ihr unseren Beitrag mit anderen Schweißen teilt und schau doch auch gerne mal auf unseren Kanälen Instagram und YouTube vorbei wo es täglich um das Thema Schweißen geht mit Tipps und Tricks.

 

 

 

Wer gerne mehr von uns sehen möchte hier mal unsere Kanäle wo wir überall zu finden sind

folg mir auf: Instagram  

folgt mir auf:Facebook

folgt mir auf: YouTube