Aluminium schweißen – vorwärmen

 

 

Hey Schweißfan sei gegrüßt,

Ich geh mal stark davon aus,dass du dich für das Thema Aluminiumschweißen interessierst, beziehungsweise dich gerade damit beschäftigst und übst.

Das Thema Vorwärmen immer im Bereich Aluminium ist für viele Leute sehr wichtig .  Ich muss dir aber gestehen,das ist gar nicht der wichtigsten Punkt beim Aluminium schweißen.

Wir gehen mal davon aus,dass  du normales Aluminium Profil oder Bleche schweißen möchtest. Hier gibt es meiner Meinung nach keine besonderen Gründe,das Blech oder das Profil vorzuwärmen. Der einzige sinnvolle Grund für mich wäre, wenn du nur ein Schweißgerät hast,was über wenig Ampere verfügt. D.h.,dein Material ist sehr stark und das Schweißgerät schafft es nicht, es aufzuschmelzen. Dann kann man natürlich das Material vorwärmen, so dass man einfach schneller mit dem Schweißvorgang starten kann. Ich habe zum Beispiel ein 300A Schweißgerät und habe ganz selten den Fall,dass ich mal vorwärmen muss ,weil mein Schweißgerät zu schwach ist.

Bei Aluguss oder Stahlguss sieht es natürlich wieder ganz anderst aus. Hier werden wir das Material vorwärmen, damit man keine Spannungsrisse bekommt.Das bedeutet,wir bringen Wärme in das Material ein es kann sich schon langsam ausdehnen und wenn wir dann schweißen ist der Unterschied von kalt zu heiß nicht so enorm. Wichtig dabei ist, dass die Temperatur langsam aus dem Material raus genommen wird. Wenn das Material zu schnell abkühlt entstehen Spannungsrisse.

So dann hoffe ich mal, ich konnte dir mit dem Beitrag etwas weiterhelfen. Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen. Und wenn du mehr über das Thema Schweißen erfahren und sehen möchtest,dann schau doch mal auf unseren Kanälen vorbei. Dort geht es täglich um das Thema Schweißen. 

 

 

Für alles Schweißer ein kleiner tipp hier kaufen wir unser Schweißzubehör echt top Preise

Schweißshop

 

 

 

Wer gerne mehr von uns sehen möchte hier mal unsere Kanäle wo wir überall zu finden sind

folg mir auf: Instagram  

folgt mir auf:Facebook  

folgt mir auf: YouTube