Aluminium schweißen ohne Zusatz

 

 

Schweiß Fan sei gegrüßt,

diese Frage ist sehr umstritten, was Aluminium schweißen angeht. Ich habe viel getestet und geschaut, wie man wirklich auch mal ohne Zusatzwerkstoffe schweißen kann. Bei Stahl und Edelstahl funktioniert es ja auch.

Also worauf sollte man achten, wenn man zum Beispiel Profile zusammenschweißt beziehungsweise Bleche. Man muss wirklich schauen,dass die Bleche gut miteinander verbunden sind. Die Vorbereitung ist hier das A und O.Die Bleche müssen super aneinander liegen. Für die Vorbereitung braucht man länger.Dabei muss man sich hier mehr konzentrieren als dann beim Schweißen.

Dann bedarf es natürlich auch einer gewissen  Materialstärke. Es sollten dann schon mindestens 3 mm sein, damit auch genug Material zum verlaufen gegeben ist.

Wenn zu wenig Material vorhanden ist, werdet ihr es schnell sehen, weil das Material an der Stelle reisen wird. Dann hat es leider nicht richtig funktioniert.

 Bei Aluminium ist es nun mal so,dass die Schweißnaht die Haltbarkeit bringt. Deswegen würde ich auch nie empfehlen eine Schweißnaht von Aluminium zu verschließen,sondern immer so viel wie möglich stehen zu lassen.

Weiterhin sollte man einfach abwägen ob die Schweißnaht Haltbarkeit bringen soll oder geht es nur um Dichtigkeit. Also, welchen Zweck sollte sie erfüllen und dann kann man entscheiden ob man mit Zusatzwerkstoff arbeitet oder ohne.

Wenn wir zum Beispiel Aluminium-Wannen oder Alu Boxen schweißen, dann lasse ich die meistens verlaufen und es funktioniert super gut.

Ich habe auch schon ein Video dazu gemacht. Das werde ich dir mal hier anhängen. Schau doch gerne mal rein,dort erklär ich auch noch mal genau wie wir das machen.,

 

 

 

 

Für alles Schweißer ein kleiner tipp hier kaufen wir unser Schweißzubehör echt top Preise

Schweißshop

 

 

 

 

 

Wer gerne mehr von uns sehen möchte hier mal unsere Kanäle wo wir überall zu finden sind

folg mir auf: Instagram  

folgt mir auf:Facebook  

folgt mir auf: YouTube