Alu schweißen Gasmenge

 

 

 

 

Hey Schweißfan sei gegrüßt,

das Thema Gasmenge beim Aluminium schweißen ist gar nicht so schwer, beziehungsweise interessant.

Beim Alu schweißen ist es im Grunde genommen so, dass mit einer achter Keramikdüse die normale 8 l Gasmenge vollkommen ausreichen ist.Zur Gasmenge empfehle ich am besten immer mit einer Gaslinse zu schweißen. Hier verändert sich nicht unbedingt die Gasmenge aber die Gleichmäßigkeit wie das Gas zum Schmelzbad geführt wird. Es ist letztendlich wichtig,dass ihr immer eine gute Gasabdeckung beim Schweißen habt,dass kein Sauerstoff dorthin gelangt und euch quasi ein Schlüssel 9999verursachen würde. Das wäre dann schlecht für die Haltbarkeit oder für die Dichte.

Falls ihr mehr Gasmenge einstellt, werdet ihr merken, dass euer Schmelzbad unruhiger wird und es zu großen Verwirbelungen im Schmelzbad kommt. Also das wäre kontraproduktiv und sollte nicht dazu beitragen,dass es letztendlich besser wird.

Deswegen einfach die 8 wieder einstellen,damit kommt ihr gut zurecht. Wenn ihr eine kleine Keramik nehmt, um irgendwo besser zum Schweißen hin zu kommen, dann könnt ihr natürlich das ganze etwas aufdrehen. Ich rede jetzt von einer Vierer oder Fünferdüse. Dann kann man schon mal auf 10 l Gasmenge hochstellen.

Beim Aluminium schweißen gibt es noch ganz viele andere wichtige Punkte auf die man achten sollte. Dafür haben wir auch einige YouTube Videos gemacht.Also schaut doch gerne mal vorbei. Ich hänge auch hier unten mal eins mit an.

 

 

 

 

 

So dann hoffe ich mal, ich konnte dir mit dem Beitrag etwas weiterhelfen. Ich würde mich sehr über dein Feedback freuen. Und wenn du mehr über das Thema Schweißen erfahren und sehen möchtest,dann schau doch mal auf unseren Kanälen vorbei. Dort geht es täglich um das Thema Schweißen. 

 

Für alles Schweißer ein kleiner tipp hier kaufen wir unser Schweißzubehör echt top Preise

Schweißshop

 

 

Wer gerne mehr von uns sehen möchte hier mal unsere Kanäle wo wir überall zu finden sind

folg mir auf: Instagram  

folgt mir auf:Facebook

folgt mir auf: YouTube