Alu Löffel schweißen Schweißer marschweißen wig schweißen

Alu Schweißen Anfänger / Aluminium Schweißen Anfänger

 

 

Mein absolutes Lieblingsthema Aluminium schweißen, du möchtest damit beginnen und ich habe hier ein paar Tipps für dich.

Der schnellste und einfachste Tipp ist wirklich, auf mein YouTube Kanal und auf mein Instagram Kanal dort gebe ich viele Tipps und Tricks zum Thema Alu Schweißen,

weil es genau das ist, was ich am liebsten mache und auch jeden Tag.

Also was sind meine Tipps, damit ihr bessere Ergebnisse beim Aluminium schweißen erzielt.

Meiner Meinung nach schweißen die meisten, weil sie ängstlich sind mit zu wenig Ampere. Probier das einfach mal aus. Nehmt ein Blech ,bohrt ein Loch durch das Blech und Tastet euch einfach mal ran, dass ihr ein Gespür dafür bekommt wie viel Ampere ihr wirklich zum Schweißen benötigt.

Wichtig ist auch die richtige Elektrode, hier empfehle ich euch eine grüne Wolfram Elektrode und ein richtig cooler Typ schleift sie nicht an. Lass sie ganz gerade.

Die Brennerhaltung ist natürlich auch ein wichtiges Thema, mit dem ihr euch das ganze noch leichter machen könnt. Um das zu erklären, ist es wirklich am einfachsten Ihr schaut auf meinem Kanal vorbei dort seht ihr wie ich Schweiße.

Dieser Tipp klingt sehr banal, aber ist trotzdem immer wieder ein wichtiger, wie ich finde. Macht euch das ganze so einfach wie möglich, richtet euch das, was ihr schweißen wollt so einfach wie möglich aus. Macht euch nicht zu viel Gewicht auf das Handgelenk beim schweißen, sprich legt euer Schlauchpaket so, dass ihr schön einfach und leicht arbeiten könnt.

Sauberkeit ist auch das A und O. Schaut, dass das Teil, was ihr schweißen wollt, schön sauber ist. Was könnt ihr dafür nehmen? Eine einfache Drahtbürste und Aceton zum Reinigen mit einem Lappen!

Wo ich angefangen habe mit Schweißen, hat das immer mit der schönen Schuppung nicht so gut funktioniert. Ich habe dann den 3,2er ALMg5 Zusatzwerkstoff verwendet, mit dem es um einiges besser ging. Könntet ihr auch noch mal versuchen d. h. man kann dadurch etwas langsamer schweißen.

Ja und der wichtigste Punkt ist, Üben üben üben… Testet, euer Schweißgerät aus, nehmt euch ein Stift und einen Zettel schreibt euch die Einstellung, mit der ihr gut klar kommt auf. Das hat mir am Anfang auch sehr geholfen, man kann sich nicht alle Einstellungen merken.

Dann hoffe ich mal, ich konnte euch gut weiterhelfen mit den Tipps. Leitet doch den Beitrag euren Freunden weiter die auch Aluschweißen lernen wollen und kommt auf meine Kanäle auf Instagram und YouTube dort werdet ihr noch viel mehr Input erhalten.

 

 

 

Wer gerne mehr von uns sehen möchte hier mal unsere Kanäle wo wir überall zu finden sind

folg mir auf: Instagram  

folgt mir auf:Facebook  

folgt mir auf: YouTube